Ausflug der 6. Klassen auf den Bauernhof

Veröffentlicht in: Schulleben | 0

Ausflug der 6. Klassen auf den Bauernhof

Die Klassen 6c, 6a und 6b besuchten getrennt voneinander so wie jedes Schuljahr im Oktober den großen Bauernhof der Familie Maurer in Wassertrüdingen. Nach kurzem Fußmarsch wurden die Klassen schon von Ruth erwartet. Sie wohnt zusammen mit ihrem Mann und ihren vier Kindern auf dem Hof am Ortsausgang von Wassertrüdingen in Richtung Dinkelsbühl.

Die Kinder überlegten als Erstes, wie viel Prozent der Erde eigentlich Ackerfläche sind. Nachdem Ruth den

Klassen alles also gezeigt hatte, gab es für die Schüler vier Stationen zu erledigen.

Die Sechstklässler durften Mehl mahlen, an der Holzkuh Elsa das Melken üben und Eier im Hühnerstall holen. Familie Maurer hatte sich einiges überlegt, um den Kindern das Leben auf einem Bauernhof zu zeigen. So gab es sogar einen Vergleich von LKW und Flugzeug, um uns die verschiedenen Umweltaspekte zwischen diesen zwei Transportmitteln nahezubringen heraus zu finden. Auch eine genaue Erkundung der Biogasanlage stand auf dem Programm – allerdings nur in Modellform. Nach einer abschließenden Fragerunde liefen die Klassen wieder zurück zur Schule.

Wir würden sagen ein aufregender Ausflug!

Amelie Fröhlich und Lívia Schneider